Kontakt

Navigation

08331 2864
Kalender Jameda Google Plus

Füllungen / Inlays

Um einen Zahn nach der Entfernung kariöser Zahnsubstanz zu stabilisieren und damit erhalten zu können, wird er Zahn mit einer Füllung oder einem Inlay wiederaufgebaut.

Keramische Inlays
sind eine besonders ästhetische, haltbare und biokompatible Variante (metallfrei) – hierfür bieten wir Ihnen mit CEREC® ein CAD/CAM-Verfahren, mit dem wir Ihr Inlay abdruckfrei und meist in nur einem Termin herstellen können.

Komposite
sind Füllungsmaterialien auf Kunststoffbasis, in die Keramikteilchen eingelagert sind. Sie dienen der direkten Versorgung von Defekten des Zahnhartgewebes. Kompositfüllungen zeichnen sich durch ihre zahnähnliche Farbe aus und sind kostengünstig.

Goldguss-Inlays
sind in puncto Haltbarkeit fast unschlagbar. Nachteil ist die auffällige Farbe.

Weitere Besonderheiten im Überblick:

Innovative Behandlungsmethoden ermöglichen eine Kariesentfernung und Füllungstherapie bei größtmöglicher Schonung des Hartgewebes. Eingesetzt werden dazu Mikroinstrumente, die rotieren oder mit Ultraschall arbeiten. Voraussetzungen für diese Techniken sind Vergrößerungshilfen, z.B. Lupenbrille oder OP-Mikroskop.

Amalgamfüllungen können unter Kofferdammschutz und Absaugung entfernt und durch andere Füllungsmaterialien ersetzt werden. Darüber hinaus ist auch eine medikamentöse Schwermetallausleitung möglich.

Keramik-Inlays: So fertigen wir für Sie schnell, präzise und preiswert

In diesem Flyer erhalten Sie weitere Informationen zum Thema Prothetische Versorgung.

Platzhalter Smile 3D

Weitere Details zu Füllungen und Inlays erfahren Sie in unserem Zahnratgeber.

Fortbildungen für Kollegen

… zur Website des Instituts für dentale Forschung und Lehre (IdFL) »