Kontakt

Navigation

Navigation

08331 2864
Jameda

Genetische Disposition/ Familienanamnese

Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch sind kein „Schicksal“. Sie lassen sich in der Regel effektiv mit einer sorgfältigen, angepassten Mundhygiene vermeiden. Dennoch spielt die Vererbung eine Rolle. Daher wird häufig eine Familienanamnese durchgeführt, d.h. erfragt, unter welchen Erkrankungen nahe Verwandten leiden. Wenn beispielsweise bereits Ihre Eltern an einer Parodontitis erkrankt sind, könnte auch Ihr persönliches Erkrankungsrisiko erhöht sein.

Sie sollten dann besonders achtsam sein. In einigen Fällen bietet es sich an, ergänzend Karies- oder Parodontitis-Risiko-Tests durchzuführen.

Fortbildungen für Kollegen

… zur Website des Instituts für dentale Forschung und Lehre (IdFL) »