Kontakt

Navigation

08331 2864
Jameda

Zähneknirschen / Knirscherschiene

Zähneknirschen und das Aufeinanderpressen der Zähne – überwiegend nachts, manchmal jedoch auch tagsüber – sind weit verbreitet. Schätzungen gehen davon aus, dass etwa jeder fünfte Europäer unter sogenanntem Bruxismus leidet.

Dabei merken Betroffene selbst häufig nichts von ihrer „Angewohnheit“. Sie werden stattdessen erst vom Partner auf das nächtliche Knirschen aufmerksam gemacht. Andere wundern sich über Muskelverspannungen oder Kopfschmerzen, ohne zu wissen, dass nächtliches Zähneknirschen die Ursache dafür ist.

Aus psychischem wird physischer Druck

Der häufigste Grund für Zähneknirschen: Anspannung und Stress, der unbewusst an die Kaumuskeln weitergegeben wird – aus psychischem wird ein physischer Druck. Seltener sind die Auslöser im Mund selbst zu finden, beispielweise störende Zahnkontakte.

Zahnschäden und Muskelschmerzen als Folgen

Beim Knirschen oder Pressen wirkt auf Zähne, Kaumuskeln und Kiefergelenke ein enormer Druck von bis zu 40 Kilogramm pro Quadratzentimeter. Die möglichen Folgen dieser Belastung:

  • Zahnschäden (übermäßige Abnutzung, Abplatzungen und Risse)
  • Zahnlockerungen
  • schmerzempfindliche Zähne
  • Zahnfleischrückgang
  • Muskel- und Kiefergelenkschmerzen
  • Kieferknacken
Zähneknirschen / Knirscherschiene

Abdruckfrei zur Knirscherschiene

Dr. Giulio Gundel erklärt den Intraoralscanner – auf herkömmliche Abdrücke mit Abformlöffeln können wir dank des digitalen Verfahrens verzichten. Jetzt anschauen!

Knirscherschiene bei Zähneknirschen

Eine Knirscherschiene aus Kunststoff, die auf Basis des individuellen Unterkieferabdrucks gefertigt wird, schützt die Zähne vor Abrieb. Gleichzeitig entspannt sie die Muskulatur und die Kiefergelenke. Zusätzlich ist es oft ratsam, Entspannungstechniken zu erlernen oder sich weitere Unterstützung von Fachleuten zu suchen.

Wurden die Zähne durch das Knirschen bereits deutlich in Mitleidenschaft gezogen, können wir sie mit zahnfarbenen Kompositen wiederaufbauen und verlorene Zahnsubstanz weitestgehend ausgleichen.

Sie knirschen mit den Zähnen? Vereinbaren Sie einen Termin, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen zum Thema Zähneknirschen finden Sie in unserem Zahnratgeber.

Fortbildungen für Kollegen

… zur Website des Instituts für dentale Forschung und Lehre (IdFL) »